Mengentext
Die Mitglieder des »Familenzentrum Neu-Eichenberg eV« wollen aktiv die Lebensqualität von Familien verbessern und vor sozialer Isolation schützen. Durch Events, Kurse und Initiativgruppen sprechen wir Jeden in und außerhalb der Gemeinde an. Neu-Eichenberg liegt am schönen Dreiländer-Eck Hessen, Niedersachsen und Thüringen. Der Verein besteht seit mehr als 20 Jahren und ist als gemeinnützig anerkannt.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

Für den Vorstand:

Stefanie Thomas

1. Vorsitzende

Sabine Franz

2. Vorsitzende familienzentrum-neb@web.de

Unsere Postanschrift:

Familienzentrum Neu-Eichenberg e.V. Neuenröder Str. 8 37249 Neu-Eichenberg / Berge
Familienzentrum-Neu-Eichenberg Familienzentrum-Neu-Eichenberg

Initiative NEB-Mobil. Mobilität auf dem Land verbessern

Lange sind die Zeiten vorbei, wo mancher Landbewohner sein Leben lang nicht aus seinem Dorf heraus gekommen ist. Mobilität auf dem Land ist heute wichtig für Einkommen, Bildung, Versorgung, soziales Leben … Als Ergebnis haben viele Haushalte gleich mehrere Autos. Ist das gut so? Im Rahmen des Neu-Eichenberger Dorfdialogs wurde ein Anfang gemacht, sich über Alternativen Gedanken zu machen. Aus einer Arbeitsgruppe heraus wurden NEB-Mobil-Treffs ins Leben gerufen, bei denen Probleme und Lösungen besprochen wurden: Fahrgemeinschaften zum Arbeitsplatz über Praxisfahrten bis hin zu abendlichen Fahrten zu Parties in den Nachbardörfern … Das NVV-Angebot Mobilfalt kann hier genutzt werden, soweit das Streckennetz reicht. Darüber hinaus müsste man private Verabredungen treffen. Der Treff ist deshalb auch als Kontakt- und Informationsbörse gedacht. Nach der Corona-Unterbrechung finden die NEB-Mobil-Treffs jeden 2. Mittwoch des Monats wieder statt. Genaue Information dazu unter: Wer Fragen und Ideen zum Thema hat, kann sich jederzeit per E-Mail an Thomas Nöh, Kirchplatz 1, in Eichenberg-Dorf wenden:

Informationen zu NVV und Mobilfalt

Anfang 2020 wurde das Modellprojekt Mobilfalt von Witzenhausen nach Neu-Eichenberg ausgedehnt. Teil dieses Projekts ist es, private Mitnahmefahrten zu vermitteln. Leider war Corona für diese Idee nicht förderlich. Mobilfalt hat auch unter Corona die NVV-Anbindung für Neu-Eichenberg deutlich verbessert. Ein Blick in die NVV-Fahrplan-Auskunft lohnt sich: Die kostenlose NVV-App können Sie im Play Store (Google) oder App Store (Apple) auf Ihr Smartphone herunterladen. Die NVV-Mobilfalt ergänzt den Bus- und Bahnfahrplan in Neu-Eichenberg und Witzenhausen an allen Wochentagen von früh bis spät. Ein Angebot, bei dem jeder mitmachen kann: als AutofahrerIn oder als MitfahrerIn. Wichtig: Kommt für einen Fahrtwunsch keine private Mitnahme zustande, so wird das Mobilfalt-Taxi beauftragt. Auf der Homepage von Mobilfalt gibt es unter "Fahrtangebote" dynamische – da zoombare – Liniennetzpläne: Die Fahrpläne der Mobilfalt-Linien mit den Abfahrtszeiten findet unter folgendem Link: Für die Verbindung Neu-Eichenberg—Witzenhausen gibt es die Mobilfalt-Linie 219.4. Für die Nutzung dieses Angebots muss man registriert sein und man muss vorab buchen. Hier der Link zum Fahrplan: Einige Touren sind durch Busse abgedeckt. Für die übrigen muss man Mitnahmefahrten durch Mobilfalt buchen. Dafür muss man bei NVV-Mobilfalt registriert sein. Für Registierung und/oder Fahrbuchung kann man sich per Internet bei NVV-Mobilfalt einwählen oder einfach das gebührenfreie Mobilfalt- ServiceTelefon unter 0800-80 90 688 anrufen.

9-Euro-Ticket gilt auch für Mobilfalt-Fahrten!

Das 9-Euro-Ticket gilt auch für alle Mobifalt-Fahrten: Bei der Online-Buchung als Fahrkarte "mit NVV-Ticket" angeben, und die Fahrt wird mit 0,00 Euro berechnet. Telefonisch wird es abgefragt. Wer ohne Registrierung und Vorausbuchung fahren will, kann die Bus-Linie 210 nutzen. Er fährt selten. Nutzt man seine Fahrzeiten geschickt, kann man ihn z.B. für Einkaufsfahrten nutzen. Hier der Link zum Fahrplan:
Initiative Mobilität in Neu-Eichenberg
AKTUELLES
Bike+Ride am Bahnhof Eichenberg Der Bahnhof Eichenberg bietet als Kreuzung mehrer Bahnlinien die Vorteile eines klassischen Umsteigebahnhofs: Gute Verbindungen in viele Richtungen, gute Anschlüsse, dichter Takt. Durch das 9-Euro-Ticket haben viele dieses zum ersten Mal kennengelernt. Sich in den Sattel schwingen und zum Bahnhof zu radeln, damit kann man in Eichenberg überraschend schnell weit kommen. Die Fahrrad-Stellplätze am Bahnhof Eichenberg sind jetzt immer gut belegt. Aushänge der Bahn signalisieren, dass ein Neubau der Fahrrad-Station in Eichenberg bevor steht. Wann und wie ist unklar. Die Bahn wirbt mit „Jetzt kommt das Bike zum Zug“. Die neuen Fahrrad-Stationen sollen zusammen mit geförderten Kommunen geplant werden. Unter: https://www1.deutschebahn.com/bikeandride werden realisierte Projekte vorgestellt. Was gibt es für Ideen zu Ride+Bike für Eichenberg? Der NEB-Mobil-Treff ist immer eine Gelegenheit, darüber zu sprechen.

Jährlich wiederkehrende Events

Jeder ist zu diesen Events eingeladen. Für Mitglieder unseres Vereins ist die Teilnahme kostenfrei. Zur Abdeckung der Kosten hätten wir gerne von Nichtmitgliedern eine kleine Spende für die Vereinskasse. Wegen Corona-Bestimmungen mussten die Events zuletzt abgesagt werden. Wenn sie wieder stattfinden, sind die aktuellen Regelungen zu beachten.

Aktuelles

Macht "Ahoj-Brause" den Unterschied? 1. Preis für den Festwagen der Kunst-

und Kultur-Initiative beim Festumzug zum Heimatfest

Hebenshausen, 11. September 2022

Die Kunst und Kultur Gruppe konnte auf sich aufmerksam machen beim Festumzug. Wir haben den 1. Preis gewonnen für den kreativsten Wagen. Vielen Dank an alle Helfer*innen und Unterstützer*innen und vorallem an die fleißigen Maler*innen und unseren Traktorfahrer Claus, der es mit seinem Equipment erst möglich gemacht hat. Es hat rießig Spaß gemacht beim Umzug mitzumachen. Danke auch an die Kinder, die fleißig Ahoj Brause verteilt haben. • Ein paar Impressionen vom Festumzug findet ihr aus der Internetseite der HNA: Wie geht es weiter mit Kunst und Kultur in Neu-Eichenberg? Für Fragen, Ideen und Anregungen: Britta Mallach und Sven Piepkorn, Tel. 05504 9378794 oder 0177 4457525 • Info-Flyer zum Kunstprojekt als PDF

Trommeln, Yoga und Kamelle. Festwagen des Familienzentrums zum

Umzug des 10. Neu-Eichenberger Heimatfests

Sonntag, 11. September • Hebenshausen • 14 Uhr Virtuos trommeln, Entspannung mit Bothmer oder Yoga, Spaß beim Osterspaziergang, Natur erleben und verstehen beim geführten Pilsgang im Herbst, Mobilität auf dem Land verbessern … Der Festumzug zum Heimatfest ist eine gute Gelegenheit, unsere Aktivitäten zu präsentieren, spontan Interesse zu wecken, Kontakte gewinnen. Wir haben dafür einen Festwagen gestaltet. Es wurde tüchtig die Trommel gerührt. Jung und Alt, Mitglieder und Freunde des Familienzentrums waren herzlich eingeladen, den Festwagen zu begleiten. Kleine Geschenke wurden verteilt werden. Ganz nebenbei lernte man etwas über Bothmer oder Yoga. Gemeinsam macht Spaß und Mitmachen lohnt sich. Eine kleine Bildergalerie zeigt, was los war: Wer weitere Bilder dazu hat, einfach verkleinert per E-Mail an den Webmaster schicken. E-Mail an den Webmaster der Internetseite Persönlichkeitsrechte: Wer möchte, dass bestimmte Bilder nicht veröffentlicht werden, bitte über die gleiche E-Mail-Adesse Bescheid geben.

Pilzkundliche Wanderung mit Geologe und Naturfotograf

Gerhard Schuster im Riedbachtal

Samstag, 1. Oktober, 14–17 Uhr, Wanderparkplatz Vollungsattel Bad Sooden-Allendorf • Veranstalter Naturpark-Frau-Holle-Land Jedes Jahr im Herbst biete das Familienzentrum eine geführte Pilzwanderung im heimischen Wald an. Der Termin wird bald bekannt gegeben. – Fremdgehen ist bei Pilzwanderungen erlaubt und immer lehrreich. Der Geologe und Naturfotograf Gerhard Schuster zeigt die Pilze in den Waldhängen des unteren Riedbachtals. Es geht weniger um volle Körbe als vielmehr um das Wissen rund um die Pilze. Das Gelände ist steil und steinig. Festes Schuhwerk ist nötig. Einsteiger sind sehr willkommen. Die Teilnahme ist nur mit vorheriger Anmeldung möglich. Bitte anmelden per E- Mail info@naturparkfrauholle.land oder telefonisch 05657 64499-0

TRICKFILM-KUNST IN HANN. MÜNDEN mit

Oscar-Preisträger Thomas Stellmach

Dienstag, den 4. Oktober 2022, um 19 Uhr im Capitol Kino in Hann. Münden • Tagesticket (17,- €) Keine Einzeltickets für die Trickfilm-Show! Zu sehen sind acht seiner Kurzfilme, unter anderem der Puppentrickfilm QUEST, für den er den Oscar® in der Kategorie „Bester animierter Kurzfilm 1996“ erhielt, und der mit 43 internationalen Filmpreisen ausgezeichnete, experimentelle Musikfilm VIRTUOS VIRTUELL. Der Filmemacher zeigt auch seinen neuen Film THE SAUSAGE RUN, eine bitterböse Interpretation des Grimm-Märchens „Rotkäppchen“. – Stellmach zeigt Requisiten, handkolorierte Trickfilmfolien, die Trickfigur aus QUEST sowie Foto- und Videomaterial zu seinen Filmproduktionen.
Osterspaziergang in Neu-Eichenberg

Osterspaziergang

Gibt es den Osterhasen noch? – Wir laden jedes Jahr wieder zum Osterspaziergang ein. Gemeinsam wollen wir eine kleine Runde im Wald um Eichenberg-Dorf laufen und schauen, ob dort noch etwas zu finden ist, was der Osterhase verloren hat. Start: Ostermontag, Start 15 Uhr; Treffpunkt am Mainzer Rad, Eichenberg-Dorf. Jeder kann einfach dazu kommen. Rechtzeitig anmelden ist besser, damit der Osterhase genug zum Finden in seiner Kiepe hat.
Tanz in den Mai in Neu-Eichenberg

Tanz in den Mai

Fast schon Kult, der Eichenberger Tanz in den Mai mit Worldmusic-Disco und afrikanischen Trommeleinlagen zum Abheben. Nicht nur beliebt bei Oldies, da schaut auch die Ex- Krabbelgruppe vorbei. 30. April, ab 20 Uhr, DGH in Eichenberg-Dorf, Forstweg • Eintritt frei, Getränke und selbst bereitete Snacks zum Selbstkostenpreis • Die Vorbereitung ist aufwendig. Wer mithelfen will, bitte melden!
Geführte Pilzwanderung in Neu-Eichenberg

Geführte Pilzwanderung

Ausflug in die geheimnisvolle Welt der Pilze, Essen direkt aus dem Wald, ein spannendes Erlebnis für Klein und Groß. Ein Pilzexperte erklärt die Vorkommen je nach Standort, hilft beim Bestimmen und kontrolliert zum Schluss gründlich jedes Sammelkörbchen. An einem Sonntag im November, 15 Uhr, Startpunkt je nach Pilzrevier – Rechtzeitig auf Ankündigung achten. Ein Abenteuer auch für neugierige Nichtmitglieder. Einfach dazukommen, noch besser vorher anmelden

Krabbelgruppe »Wurzelzwerge« – So fing es an

Unser Verein ist im Jahr 1989 entstanden aus der Idee und privaten Initiative heraus, eine Kinderbetreuung für unsere Kleinsten zu schaffen. Somit lag bis zum 30. Juni 2011 das Hauptaugenmerk auf unserem Minikindergarten „Wurzelzwerge“ und der Betreuung von Kindern unter drei Jahren. Die Betreuung wurde stets durch ausgebildete Erzieherinnen übernommen. Eltern sprangen nur in Ausnahmefällen ein. Die Kinder wurden in Ihrer Entwicklung bestärkt, gefördert und lernten frühzeitig den Umgang mit anderen Kindern. Aufgrund der Situation im Verein und zu wenig Anmeldungen musste der Minikindergarten geschlossen werden. In Nachfolge unserer „Krabbelgruppe“ werden heute Kinder sogar schon vor dem ersten Lebensjahr in der Kindertagesstätte „Kleine Eichen“ der Gemeinde Neu-Eichenberg betreut.
Familienzentrum Neu-Eichenberg Krabbelgruppe Wurzelzwerge in Neu-Eichenberg

Kurse, die regelmäßig stattfindenden

Wen ein Angebot interessiert, kann sich vorher telefonisch informieren oder einfach zu der Veranstaltung kommen, fragen, zuschauen oder gleich mitmachen. Gibt es Kosten für Honorar, Material o.ä., werden Beiträge erhoben. Das ist von Angebot zu Angebot verschieden. Wer regelmäßig teilnimmt, soll Mitglied im Verein werden. Wir wissen natürliche nicht, welche Talente schon lange hier wohnen oder zugezogen sind. Wer selbst einen Kurs anbieten will, Lehrer kennt oder nur eine tolle Idee hat, die Talente weckt, sprecht uns an. Da wir kein regelmäßig besetztes Büro haben, ist es am besten, als erstes eine E-Mail zu schreiben.

Afrikanisches Trommeln

Die Dynamik afrikanischer Trommelrhythmen erlernen und erleben Mo, 19.30 Uhr DGH Berge Adjei Adjetey (05542) 54 04
Bothmer in Neu-Eichenberg

Bothmer

Einmal komplett durchbewegen mit Bothmer, Calanetics und Co. Di, 19.30 Uhr DGH Eichenberg-Dorf Hedi Küppers (05542) 54 04
Yoga in Neu-Eichenberg

Yoga

Stärkung und Entspannung in einer gemischten Gruppe finden Do, 20 Uhr DGH Eichenberg-Dorf Barbara Freeman (05542) 50 09 29

Mitmachen! – Ein Angebot an alle

Die Freundschaften, die in unserer Initiative gewachsen sind und die Erfahrung gemeinsam einiges Bewegen zu können, machen es selbstverständlich, uns weiterhin sozial in den Dorfgemeinschaften zu engagieren. Wir veranstalten regelmäßig wiederkehrende Events und bieten Kurse an, die wir hier kurz vorstellen. Wir kümmern uns zudem um alle betreffende Themen wie Mobilität auf dem Land. Wir wollen weiterhin junge Familien und Alleinerziehende unterstützen. Unsere Angebote sind aber offen für jeden. Kinder verschiedenen Alters sollen immer mit dabei sein. Wir freuen uns, wenn Generationen und Kulturen zusammen finden. Gibt es Vorschläge und Initiativen, die unser Angebote erweitern? Einfach ein E-Mail schreiben, anrufen oder zu einer unser Veranstaltungen kommen. Jeder, der in unserem Sinn mitwirken will, ist willkommen.

Das 25. Drachenfest in Waldhessen bei IBA

SA+SO 08. + 09. Oktober 2022, jeweils ab 10 Uhr • Sandkaute in IBA, OT von Bebra • Eintritt frei • Änderungen wetterbedingt möglich Der Drachenclub Waldhessen feiert zusammen mit den Partnervereinen sein Jubiläumsdrachenfest im Bebraer Stadtteil Iba, auf dem Drachenfluggelände an der Sandkaute. Nach dem freien Fliegen ab 10: 00 Uhr beginnt die Veranstaltung offiziell am Samstag um 13:00 Uhr und endet nach dem Nachtflugprogramm gegen 21.00 Uhr. Am Sonntag wird von 10:00 bis 17:00 Uhr geflogen. Höhepunkte am Samstag sind der Laternenrundgang für die kleinen Gäste um 18.45 Uhr und das Nachtfliegen mit Höhenfeuerwerk ab 20 Uhr. Wie in den vergangen Jahren wartet ein buntes Programm auf die Gäste und ein Moderator erklärt die Aktivitäten. Neben Lenkdrachen, Großdrachen und Mega-Windspielen werden auch historische Drachen in einer Ausstellung gezeigt. Drachenkämpfe mit japanischen Rokkaku-Kampfdachen stehen an beiden Veranstaltungstagen auf dem Programm. Für die kleinen oder großen Besucher und ihre mitgebrachten Drachen steht ein Gelände zum freien Fliegen bereit. Der Eintritt zum Drachenfest ist wie auch in den vergangenen Jahren frei, Parkplätze sind ausreichend vorhanden. Lediglich Organisationsbeitrag von 2 Euro pro Fahrzeug fürs Parken.